Im Song „TRABS rocks“ verschmelzen funkige Disco-Beats der 80er mit Robot-Vocals und Elektro-Effekten der Neuzeit zu einem unglaublich packenden Crossover Sound. 

Song TRABS rocks

In „TRABS rocks“ geben sich zwei Roboter ein aberwitziges Vocal-Duett. Das erinnert irgendwie an die Vocal-Sounds von Kraftwerk. Und der Elektro-Disco Sound an Stardust, Chic und Kool & the Gang. So brilliert der Song mit funkigen Gitarren-Riffs, Disco-Beats und treibenden Effektläufen, die wie ein Bike  von 0 auf 100 in 3 Sekunden abziehen. 

80s Synthwave Sound

 Der Song ist dem Synthwave-Genre zugeordnet.
 

80s Synthwave Musicvideo

 Das 80s Synthwave Musicvideo "TRABS rocks" ist eine Hommage an die 80er und die damals ersten Computergenerierten Szenen für Musicclips. Typisches Beispiel war der Clip "Money for nothing" der Dire Straits, wo die 8-Bit Darsteller mangels Auflösung in einem kantigen Drahtgitter dargestellt wurden. Genau das macht den Charme des Videos aus. Und dieses 8-Bit Drahtgitter Design findet man auch im TRABS Video. Dort sind Darsteller TRABS sowie die DJ´s im Wireframe-Look gestaltet und animiert.

Media Widget

All-in-one! Alle Möglichkeiten zum Streamen oder auch teilen findest du in diesem praktischen Widget. Sende deinem Freund doch einfach den Link oder poste es.

Fazit

Im Song „TRABS rocks“ verschmelzen funkige Disco-Beats der 80er mit den coolen, tiefstimmigen Robot-Vocals.

.